decoBild

Walter Wallnöfer begann im Jahre 1971 eine Lehre beim Goldschmiedemeister Siegfried Authier in Bozen, in dessen Betrieb er bis 1980 arbeitete. Im selben Jahr eröffnete Walter in Völs am Schlern seine erste eigene Goldschmiedewerkstatt mit Verkaufsraum. Seine Frau Marianna Mulser Wallnöfer war von Anfang an mit im Geschäft dabei.

1980 und 1981 kamen ihre beiden Töchter Petra und Karin zur Welt, welche später beide die Goldschmiedekunst erlernten. Seit 1983 ist Walter Goldschmiedemeister, ab 1993 sitzt er für 10 Jahre im Ausschuss der Goldschmiede- und Meisterprüfungskommission.

In den letzten Jahren war Walter Wallnöfer mehrmals als Experte der Goldschmiedevertreter Italiens bei der Berufsweltmeisterschaft dabei:

  • 2001 in Korea
  • 2003 in St.Gallen (CH)
  • 2005 in Finnland
  • 2007 in Japan

2013 eröffnet Walter zusammen mit seiner Tochter Karin und seiner Frau Marianna eine zweite Goldschmiede in Kastelruth.