decoBild

Karin Wallnöfer begann 1998 ihre Lehre zur Goldschmiedin bei Vater Walter. Nach dem Abschluss ihrer Lehre im Jahre 2002 ging sie für 3 Jahre nach Naturns, um sich auch außerhalb des elterlichen Betriebes mit Goldschmiedekunst zu beschäftigen.

2003 nahm Karin an der Weltmeisterschaft (WORLD SKILLS COMPETITION) in St. Gallen teil, wo sie den 3. Platz (Bronzemedaille) belegte.

Seit 2005 arbeitet sie im elterlichen Betrieb neben ihrem Vater Walter als Goldschmiedin. Im Jahre 2007 absolvierte sie ihre Meisterprüfung in Münster in Deutschland. Dort ließ sie sich auch zur Edelsteinfasserin ausbilden und erlernte eine ganz eigene Technik, die nur sehr wenige beherrschen.

2013 eröffnet sie zusammen mit Vater Walter die zweite Goldschmiede Wallnöfer in Kastelruth.

  • medaille
  • meisterwerk